Ein kleines Nickerchen tut immer gut

Foto(8)

Schreib eine Geschichte über unsere Katze. Etwas Warmes. Schönes. Schreib etwas über ihr zauberhaftes Wesen, ihr flauschiges Fell. Oder vielleicht darüber, dass sie nur am Fressen, Schlafen, Kacken oder Kotzen ist, schießt mir durch den Kopf.

Nun gut. Eine Geschichte über Mimi. Neulich hat sie mir ein persönliches Statement auf dem Flurboden hinterlassen. Einen schönen duftenden Haufen. Auf dem Flur, Leute. Welche Hauskatze macht so etwas?

Ich wollte es mit gleicher Münze zurückzahlen und ihr einen Gruß im Katzenklo hinterlassen. Aber da hätte ich mir ans eigene Bein gepinkelt. Ich muss es nämlich wieder sauber machen. Im Katzenkot könnten Bakterien drin sein, die das Baby gefährden. Nix für meine Freundin also. Also mache ich es. Das Leben ist unfair.

Ab und an kotzt die Katze. Wenn sie sich überfressen hat. Was eigentlich ständig ist. Sie kotzt immer dahin, wo sie gerade ist. Ohne Rücksicht auf Verluste. Auf die Couch, den Teppich, mein Notizbuch, die Titelseite der Zeitung, auf der Philipp Rösler abgebildet ist. Ob das auch nur Zufall ist oder vielleicht doch ein politische Statement? Dumm ist unsere Mimi nicht.

Wenn sie so was macht, versteckt sie sich in der Ecke. Ich geh dann hin und streichle sie. Keine Angst, Mimifee. Ich bin dir nicht böse. Das kann jedem mal passieren. Ich mache das schon weg. Du würdest bestimmt das Gleiche für mich machen.

Was die Mimi nicht spürt, innerlich verzweifle ich. Wie soll das mit uns beiden nur weitergehen, kleine Katze? Zum Glück habe ich seit ein paar Tagen die Welt der Tarotkarten für mich entdeckt. Immer, wenn ich nicht mehr weiter weiß, mit der Katze, der Kotze, dem Kot und meiner beruflichen Zukunft, nehme ich die Karten zur Hand.

Ich halte den Stapel in Brusthöhe vor dem Herzen, atme tief ein, atme tief aus und nehme Kontakt mit meinem Inneren auf. Dann stelle ich eine Frage. Zum Beispiel: Soll ich die Kotze der Katze aus Philipp Röslers Gesicht wegwischen oder nicht?

Ich ziehe eine Karte. Es ist der Wagen. Im Handbuch zum Tarot lese ich die Bedeutung nach: „Alle Zeichen deuten auf einen Wechsel zum Guten in deinem Leben. Schaue und horche zur Weisheit deiner inneren Führung. Öffne dich dafür, verschiedene Formen der Meditation kennen zu lernen.“ Ausgezeichnet. Ein kleines Nickerchen tut immer gut. Die Katze legt sich dazu.

Zwei Stunden später weckt mich der Hunger. Ich stelle Kontakt zu Atem und Thema her. Nun zeigt sich der Hohepriester: „Folge dem Rat deiner Seele und achte auf deine inneren Impulse und die Zeichen des Lebens. Sobald du dafür reif bist, wirst du einem weisen Menschen begegnen, der dir weiterhilft.“

Im Fernsehen läuft eine chinesische Kochshow. Ein Zen-Meister stellt ein uraltes Rezept vor. Hellhörig notiere ich alle Zutaten und streichle nebenher die Katze. Ich bin dir nicht böse, kleine Mimi und denk nicht, es sei was Persönliches. Es ist nur der Ruf der Seele.

Nach Rezeptvorlage beginne ich zu kochen. Schreib etwas über unsere Katze, hat sie gesagt. Was Warmes. Schönes. Leckeres. Klar, Liebste. Du weißt, dass ich alles für dich tue.

Als meine Freundin nach Hause kommt, liegen die Tarot-Karten ausgebreitet auf dem Tisch. Die Kotze auf Röslers Gesicht ist längst getrocknet. Der arme Kerl. Hat es aber auch nicht leicht die letzte Zeit.

Das Schönste ist, wenn man nach Hause kommt und jemand hat für einen gekocht. Danke, Liebster. Was gibt es denn Leckeres? Ähm, räusper, räusper. Gulasch auf Chinesisch. Mmhh. Das hört sich gut an. Schwangere und ihr Appetit. Eine Geschichte für sich.

Und wo ist eigentlich die Mimi?…Mimi…Miiiiiiimiiiiii. Miau, miau, wo bist duuuuu? Hast du sie vielleicht in den Garten raus gelassen?, will meine Liebste wissen. „Keine Ahnung, Schatz, aber frag am besten die Tarot-Karten. Die helfen dir bestimmt weiter.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s