Ich hätt so gern dein Objektiv

Das Erste, was mir nach durchzechter Neujahrsnacht, Grippedelirium, zigtausend Aspirin Komplex, Ibuprofen und den vielen Liebkosungen meiner Freundin auffiel, war dieser Pinnwandeintrag. Mein Gott, der Kerl. Was ein geiler Typ. Gratuliert sich als Erster auf Fatzebook. Pünktlich um Mitternacht: „Hey Damir Susak alles Gute, ich wollte der ERSTE sein!!!“

Ob ein Scherz gut oder nicht ist, erkennt man immer daran, ob man ihn selbst gern gemacht hätte. Ich hätte. Cooles Ding, du. Ein komisches Gefühl macht sich in meinem Inneren breit. Ist es der Schüttelfrost oder eines der sieben Todsünden? Bevor ich überhaupt darüber nachdenken kann, setzt Damir einen drauf. Ich krieg es live mit.

„Hey Jo, Danke sehr aufmerksam! Bist einfach der Beste!“, kommentiert er seinen eigenen Eintrag. Oh Mann, wie genial ist das denn? Er bekommt 27 Kommentare dafür. Die meisten sind Glückwünsche. Was für ein Return of Investment. Da könnte jeder Marketingfuchs was von lernen. Warum fällt mir das nicht ein? Neidisch und gepeinigt leg ich mich schlafen. Morgen Arbeit. Ich freu mich. Fieberträume folgen.

Am nächsten Tag kurzes Aufatmen, kurze Schadenfreude. „Alle Kuchen weg! Sch… Bäcker!!!“, schreibt Damir auf seiner Seite. Oohhhhh, das tut mir aber leid, mein Freund. Noch dazu an deinem Ehrentag. Keine coole Sache. Kein cooler Eintrag, Mann. Dafür bekommst du auch leider, leider keine Gefällt-mir-Klicks. Von Niemanden. Nicht mal von mir, Bitch.

Doch dann packt Damir seinen Hammer aus. Ein Nacktfoto von ihm und seinem Objektiv. Ein Geschenk von seinen Arbeitskollegen. Darüber schreibt er: „Danke liebe Kollegen bzw. Freunde. Ihr seid der Hammer!“ Nein Typ, du bist der Hammer. Mein Neid-Level steigert sich ins Unermessliche. Ich rufe meinen besten Freund an: „>Hast du das Nacktfoto vom Damir auf Fatzebook gesehen?<, >Ja, das ist ne richtig geile Nummer.<, >Mann, das ist doch gephotoshopt!<, >Sieht trotzdem geil aus und hat mehr Likes als deine Blogeinträge!<“ 48. Ich lege auf und warte auf Freitag. Da kommt mein Illustrator aus dem Urlaub.

„>Sag mal, kriegst du das genauso oder besser hin?<, >Klar, aber warum?<, >Du weißt doch, sex sells und so ein Scheiß. Ich will es wegen den Klicks. Nicht Damir Susak soll in die Geschichte eingehen und zur Legende werden, sondern ich. Denk an unsere 3-Titten-Strategie.<, >Du willst einen dritten Nippel?<, >Ja, nein, keine Ahnung. Mach einfach, dass es geil aussieht und die Leute es liken.<, >Na, gut. Aber glaubst du nicht, dass der Damir so viele Likes und Kommentare bekommen hat, weil er Geburtstag hatte?<“ Hm. Ich stutze kurz und blicke verdutzt. „Scheiß drauf, Mann. Dann hab ich halt heute auch Geburtstag. Und nächste Woche werde ich Papa.“ Alles Gute, Mate.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s